Kooperationsstelle Hamburg IFE - Institut für internationale Forschung, Entwicklung, Evaluation und Beratung

Unternehmen aus dem Textilsektor liefern über 20 Substitutionsfallbeispiele für SUBSPORT

In den letzten Wochen hat die Kooperationsstelle als Betreiber des SUBSPORT Portals (http://www.subsport.eu) über 20 Substitutionsfallbeispiele zur Aufarbeitung und Veröffentlichung aus der Textilbranche bekommen. Unternehmen aus dem Textilsektor die das Detox-Commitment von Greenpeace unterzeichnet haben, verpflichten sich, ihre Beispiele erfolgreicher Substitution gefährlicher Stoffe bei SUBSPORT zu veröffentlichen und  damit der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Zur den textilen Unternehmen/ Brands zählen u.a.: Lidl, Aldi, Tchibo, Burberry und Levi Strauss. Einige Beispiele zur Substitution gefährlicher Stoffe in der Textilbranche stehen bereits online zur Verfügung. Sie können die Beispiele unter http://www.subsport.eu/case-stories?lang=de abrufen. Die SUBSPORT Datenbank kann auch mit Hilfe eines Suchfilters nach textilspezifischen Fallbeispielen durchsucht werden.